Textversion
>> Prozess-Standards  >> Automotive SPICE 

Automotive SPICE

Automotive SPiCE ist das Software Process Assessment Modell der Automobilindustrie!
Automotive SPICE wurde von der deutschen "Herstellerinitiative Software - HIS" (-> http://www.automotive-his.de/) entwickelt und wird von der Automotive SIG (Special Interest Group der SPICE User Group) herausgegeben -> Automotive SPICE.
Hinter Automotive SPICE stehen die führenden Automobilhersteller Europas:
- AUDI AG, Volkswagen AG, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
- BMW Group, DaimlerChrysler AG, Fiat Auto S.p.A.,
- Ford Werke GmbH, Jaguar, Land Rover und Volvo Car Corporation.

Unter der Führung des VDA (Verband der Automobilindustrie) haben diese Automobilhersteller beschlossen, ihre Lieferanten von "car-software" und "embedded systems" ab 2007 nach Automotive SPiCE zu assessieren!

Requirements Traceability in Automotive SPICE

Gegenüber den Standards ISO 12207 und ISO 15505-5 wurden in Automotive SPICE eine Reihe von Änderungen vorgenommen, um das Modell für die Bedürfnisse der Automobil-Industrie anzupassen ("for assessing the software process capability of automotive suppliers").

Die gravierendste Änderung betrifft sicherlich die Anforderungen an die Rückverfolgbarkeit von Anforderungen ("Requirements Traceability"). Automotive SPICE hat die Traceability Anforderungen der ISO 15504-5 wesentlich verschärft. Die wichtigste Botschaft von Automotive SPICE für die Engineering Prozesse lautet:
"Reliable Solutions are based on requirements traceability".

Unsere Kompetenz im Bereich Automotive SPICE:

Unser Assessment Tool: SPICE 1-2-1 for Automotive.

Nehfort IT-Consulting KG  |  Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Sitemap